confl-time-photogr-mf_01-eingangconfl-time-photogr-mf_02-einltext-detail
Die Schrift­wahl reflek­tiert den sub­til spür­ba­ren »Eng­li­schen Blick« der Aus­stel­lung – die bei­den Schrif­ten Mono­ty­pe Gro­tes­que und Excel­si­or sind eng­li­schen Ursprungs. Letz­te­re ist eine klas­si­sche Zei­tungs­schrift und unter­streicht damit den doku­men­ta­ri­schen Cha­rak­ter vie­ler Foto­gra­fi­en. Da sie für den Ein­satz unter wid­ri­gen Druck­be­din­gun­gen gedacht war, ließ sie sich auch bei der gedämpf­ten Beleuch­tung der Aus­stel­lung noch gut lesen.

confl-time-photogr-mf_03-raum-2
In der Aus­stel­lung struk­tu­rie­ren Räu­me den zeit­li­chen Abstand, in dem die Bil­dern zum Gesche­hen ent­stan­den sind, in sinn­vol­le Zeit­ab­schnit­te. Gro­ße Raum­über­schrif­ten geben dem Betrach­ter eine Ori­en­tie­rung, wo er sich auf der gedach­ten Zeit­ach­se der Aus­stel­lung befin­det.

confl-time-photogr-mf_04-raum-6confl-time-photogr-mf_05-raum-8confl-time-photogr-mf_06-raum-11confl-time-photogr-mf_07-raum-10-detailconfl-time-photogr-mf_08-werksschild
Um den Kon­text und die Ent­ste­hungs­ge­schich­te der Bil­der für den Betrach­ter mög­lichst gut zugäng­lich zu machen, befin­den sich direkt neben den Expo­na­ten die jewei­li­gen Erklä­rungs­tex­te.

confl-time-photogr-mf_09-werksschildconfl-time-photogr-mf_10-vitrinentextconfl-time-photogr-mf_11-heftconfl-time-photogr-mf_12-raumplanconfl-time-photogr-mf_13-heftconfl-time-photogr-mf_14-heftconfl-time-photogr-mf_15-konflikteconfl-time-photogr-mf_16-aufbau